PVC-Produkte im Siebdruck

Über die Bedruckung von PVC-Materialien wird eine sehr umfangreiche Produktpalette abgedeckt. Unterschieden wird in flexibleres Weich-PVC und je nach Stärke immer starrer werdendes Hart-PVC.

PVC-Kunststoffe lassen sich im Siebdruck hervorragend kratzfest und wetterfest bedrucken und sind anschließend auch problemlos weiterzuverarbeiten.

Anwendungsbereiche

Weich-PVC 

Weich-PVC eignet sich wunderbar für die Produktion von Schutzumschlägen, Buchumschlägen und Ordnern. Darüber hinaus werden aus diesem Material Hüllen in vielen Formen und Formaten hergestellt. Neben Schutzhüllen, Klapphüllen und Ausweistaschen, erfreuen sich auch Schallplattenhüllen und CD-Hüllen großer Beliebtheit.

Anwendungsbereiche

Hart-PVC

Hart-PVC erhält man als Standardprodukt von 0,2 – 0,7 mm. Aus Hart-PVC wird eine kaum einzugrenzende Vielfalt von Produkten hergestellt. Diese reicht von Visitenkarten, Scheckkarten, Messeausweisen, Deckblättern, Overheadfolien, Registerfertigungen, Plakaten für Innen- und Außenbereichebis hin zu Regalschienen, Regalstoppern, Klemmhüllen und Nasenschildern.

PVC-Hartschaumplatten

Aus stärkeren PVC-Hartschaumplatten, die von 1 und 19 mm erhältlich sind, werden Ausstellungstafeln, Schilder für den Außenbereich und Displays hergestellt. Das dem Namen nach bekannteste Produkt ist Forex. Eine noch stabilere Version ist, das mit einer PVC-Beschichtung versehene Dibond mit einem Aluminiumkern.  

  • Facebook Social Icon

Pawellek Siebdruck GmbH

Siemensstraße 7

15711 Königs Wusterhausen 

mail@pawellek.info

© 2018 Pawellek Siebdruck GmbH

  • Facebook Social Icon